Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

MANAGEMENT


Denise Schuler ist Unternehmerin der neuen Generation. Für Sie, als Mutter von zwei Söhnen, stellen Familie und Arbeit keine unvereinbaren Gegensätze dar. Nur zu gut weiß sie, welche Erwartungen heute insbesondere Familien an die Gastronomie haben. Als Unternehmerin sieht sie sich in der Pflicht, die Produktqualität und Frische sicherzustellen, auf das Preis-Leistungs-Niveau zu achten, eine nachhaltige Produktionskette zu gewährleisten und Verantwortung für ihre Mitarbeiter zu übernehmen. Sie und ihre Teams arbeiten alle zusammen am Erfolg und der Weiterentwicklung des Unternehmens zur Zufriedenheit seiner Kunden.

Kaffeemuehle

Um Fragen rund um das Unternehmen kümmern
sich die Schulers persönlich > weiter

 

Chronik

Mit der Eröffnung der ersten Gaststätte 1952 in der Stuttgarter Königstraße legte Cornelius Schuler den Grundstein für die Schuler Unternehmensgruppe. In den nächsten Jahrzehnten war der Firmengründer mit seiner Gastronomievielfalt eine in Fachkreisen weithin bekannte Unternehmerpersönlichkeit. In dieser Zeit hat er nicht nur die ersten Selbstbedienungsrestaurants in Deutschland eröffnet, sondern auch internationale Großprojekte gastronomisch ausgerichtet. Beispielsweise am Eiskanal in Augsburg anlässlich der Olympischen Spiele 1972 oder die Bewirtschaftung verschiedener Restaurants und Gaststätten während der Bundesgartenschauen 1975 in Mannheim und 1977 in Stuttgart.

In den letzten Jahren hat sich zunehmend die Zoogastronomie als Schwerpunkt herauskristallisiert. Mit diesem Know-how als Basis ist das Unternehmen heute durch kreative Eventkonzepte zunehmend in der Trend- und Erlebnisgastronomie erfolgreich.

Mehr über Cornelius Schuler

Netzwerke

Von Netzwerken profitieren alle im Unternehmen. Durch die langjährige Zugehörigkeit zum DEHOGA, dem Berufsverband für Gastronomen und Hoteliers, sind Management und Mitarbeiter auf der sicheren Seite, wenn es um wichtige Branchenthemen geht. Dazu gehören Energiemanagement, Hygienestandards, Allergenmanagement, Servicequalität, Aus- und Weiterbildung und nicht zuletzt die faire Bezahlung der Mitarbeiter. Die ERFA-Gruppe „Gastronomie in Freizeitparks“ ist eine regelmäßige Veranstaltung, um gemeinsam mit Branchenkollegen neue und alternative Konzepte zu diskutieren, Trends aufzuspüren und sich auszutauschen.

Wenn es um die WeiterentwickIung und um Zukunftskonzepte der Schuler-Betriebe geht, kann das Unternehmen auf qualifizierte Ansprechpartner zurückgreifen.

Kaffeekanne

50 Jahre Zugehörigkeit zum
DEHOGA. Davon profitieren alle


Talente Fördern


Die Standorte Stuttgart und Berlin mit ihren unterschiedlichen Restaurantkonzepten bieten den Mitarbeitern gute Voraussetzungen zur persönlichen Weiterentwicklung, um Erfahrungen zu sammeln und Neues kennenzulernen. Mitarbeitern mit überdurchschnittlichem Engagement wird zudem die Möglichkeit geboten, zeitlich begrenzt auch einmal am jeweils anderen Standort zu arbeiten. Engagement, gute Leistungen und besondere Talente bleiben im Unternehmen nicht unentdeckt. Unabhängig von der beruflichen Qualifikation gibt es interessante Aufstiegs- und Karrierechancen. So haben z. B. ungelernte Kräfte bei entsprechender Eignung die Option auf eine qualifizierte Tätigkeit in einem der Profi-Küchenteams. Mitarbeiter in der Schuler-Familie zu sein macht Freude!

Ursula Schuler

„Mit der Übergabe der Geschäftsführung an meine Tochter Denise im Jahr 2014 ist das Unternehmen weiterhin in guten Händen. Ihr liegt die Zufriedenheit unserer Gäste ebenso am Herzen wie die Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern.“

Ursula Schuler
Geschäftsführerin 1998 bis 2014

Mitarbeiter


Mitarbeiterzufriedenheit ist der Unternehmensleitung wichtig.
Nicht umsonst gibt es sowohl in Stuttgart als auch in Berlin eine große Anzahl Mitarbeiter mit einer Betriebszugehörigkeit von bis zu 36 Jahren. Die Frage nach Integration von Beschäftigten mit ausländischen Wurzeln stellt sich nicht – sie wird gelebt. Miteinander tragen alle zum Unternehmenserfolg bei.

Durch regelmäßige interne Schulungen werden die Mitarbeiter in das aktuelle Unternehmensgeschehen eingebunden. Es wird über Neuerungen, aktuelle Entwicklungen oder neue Lieferanten informiert. Dadurch können Kolleginnen und Kollegen kompetent auf Fragen von Gästen antworten und leisten einen wichtigen Beitrag zur Servicequalität.

Kaffeetasse

SCHULER-MITARBEITER – GEMEINSAM STARK

Unternehmen Foto unten 082016